Language

Datenschutzhinweis zur Verwendung von Google Translate

Sie kön­nen sich die Seite mit Hilfe von Google Translate automatisch übersetzen lassen. Stim­men Sie der Über­setzung zu, werden per­sonen­be­zogene Daten (u.a. Ihre IP-Adresse) an die Server von Google LLC (1600 Amphi­theatre Park­way Mount­ain View, CA 94043, USA) ge­sendet. Sollten Sie während­des­sen in Ihrem Google-Konto an­ge­meldet sein, kann Google Ihren Be­such dieser Web­seite Ihrem Google-Konto zu­ordnen. Außer­dem werden Cookies gesetzt, die Ihre aktu­elle Sprach­aus­wahl speichern, so dass Sie zwischen den Seiten navi­gieren können, ohne jede Seite wieder über­setzen las­sen zu müssen. Mehr In­formationen zur Datenverarbeitung in unseren Daten­schutz­hinweisen sowie in der Daten­schutz­erklärung von Google.
Suche

Kleiner als früher, aber vielfältiger und kreativer

AUTOR:
Knut Diers

Wie sich der Messestandort Hannover im Laufe von 75 Jahren gewandelt hat und was heute so alles an Veranstaltungen geboten wird. Zukunftsfelder gibt es reichlich. Sie zu bedienen, ist eine Herausforderung. Hannover ist da bestens vorbereitet.

„Wir glauben an die Zukunft der großen Weltleitmessen, aber wir stellen uns darauf ein, dass diese künftig kleiner ausfallen.“ Jochen Köckler, Chef der Deutschen Messe AG in Hannover, gibt sich in einem Interview mit der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung (Ausgabe vom 21. Mai 2022) im Vorfeld der Hannover Messe 2022 optimistisch. Nach der Absage für 2020 wegen Corona hatte es 2021 eine digitale Ausgabe der weltbekannten Messe gegeben. Jetzt aber waren wieder rund 2.500 Ausstellende aus 60 Ländern zu Gast in Hannover. Es zeigte sich: Das Wichtigste für alle ist, direkt in Kontakt miteinander zu kommen. Die Zeitenwende in der internationalen Wirtschaftspolitik, bei Versorgungssicherheit und Klimaschutz lässt sich eben doch besser bereden, wenn die Gesprächspartner sich gegenübersitzen und nicht auf einen Zoom-Bildschirm starren. So zeigten in Hannover allein 200 Aussteller Lösungen für die Wasserstoffwirtschaft. Wo sonst in der Welt lässt sich das alles mit wenigen Schritten in kurzer Zeit live besuchen?

Wie die Expo 2000 das Image aufpolierte

75.000 Menschen strömten an vier Tagen in die Hallen. Das waren weniger als vor der Pandemie, aber es zeigt: Starke Messen mit Spitzentechnologien sind weiterhin hoch magnetisch für Anbieter und Kundschaft. Seit 1947 ist die Hannover Messe in den Kalendern der Weltmarktführer jährlich fest verankert. Das 75-jährige Jubiläum wurde 2022 angemessen gefeiert, mit vorsichtigem Optimismus, was neue Chancen auf den Weltmärkten angeht. Das Land Niedersachsen sowie die Stadt und Region Hannover, die die Deutsche Messe AG bis heute tragen, sind stolz auf ihr Zugpferd. Die Voraussetzungen für eine Messe mit Zehntausenden Besuchern sind ideal. Es ist die Lage mitten in Europa, es sind die Verkehrsanbindungen mit Zügen, Flugzeugen und Autos, es ist der Nahverkehr mit den Bahnen direkt zum Messegelände, es sind aber auch die vielen innovativen Hotels. Alles ist langsam und stetig gewachsen und richtet sich nach den sich schnell ändernden Anforderungen aus. Was dann fast nebenbei bei der Weltausstellung Expo im Jahr 2000 auf dem Messegelände sowie dem angrenzenden neu bebauten Expogelände auf dem Kronsberg deutlich wurde – die Bewohner der Stadt und Region Hannover sind beste Gastgeber und zudem sehr liebenswert und hilfsbereit.

Die Welt zu Gast zu haben, war bei dieser fünfmonatigen Dauerveranstaltung mit Teilnehmern aus 155 Ländern bei 18 Millionen Besuchern schon eine gewaltige Aufgabe. Sie wurde exzellent gemeistert. Das hat zum einen das Image von Stadt und Region nachhaltig geprägt und zum Positiven verändert. Zum anderen färbte es auf den Standort Messe Hannover ab. Auch das Motto „Mensch, Natur, Technik – eine neue Welt entsteht“ aus dem Jahr 2000 wirkte zukunftsträchtig.

 

Hannover als Beschleuniger für den Zugang zum Weltmarkt

So waren die Messen der Folgejahre fast Selbstläufer, was Beteiligungszahlen und Volumen geschlossener Verträge anging. Im Rückblick ist vielen klar geworden: Es waren in Hannover häufig zunächst die kleinen Unternehmen, die sich tummelten und dann im Laufe der Jahre zu Giganten aufstiegen. Die Deutsche Messe AG diente also als Beschleuniger auf dem Weg nach oben. Dafür sind weltweit viele Firmen heute noch dankbar.

Die Deutsche Messe AG selbst hat sich in ihren Angeboten dabei ständig gewandelt und verbessert. So bietet sie einen erstklassigen Messe-Service – persönlich, digital und kundenfreundlich. Die Infrastruktur ist hochflexibel. Das kommt in dieser Zeit des Umbruchs dem Unternehmen zugute. Denn es setzt nicht nur auf große Messe. Köckler wird im Interview deutlich: „Die Zeiten, in denen eine Cebit und eine Hannover Messe unser Geschäft fast allein tragen konnten, sind vorbei.“ Daher mündet alles in die Vielfalt von Veranstaltungen, im Erschaffen von immer neu gearteten Schauplätzen des weltweiten Innovationswettlaufs.

 

Logistik, Energie, Elektromobilität – alle Märkte im Visier

Elf Veranstaltungen wurden für 2022 neu aufgelegt, wie der Messechef berichtet. Darunter sind etwa die Immobilienmesse Real Estate Arena oder die Micromobility Expo. Dabei existieren schon rund 50 Messen und Veranstaltungen, die fast alle Branchen berühren. Wer im Messekalender für 2022 blättert, stößt etwa auf die CeMAT – Weltmesse für Intralogistik. Transport und Verkehr, Energie und Elektromobilität spielen wachsende Rollen. Die Internationale Automobil Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge als Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik passt da wunderbar in diese Kategorie. Parallel haben die Messebetreiber in Hannover auch andere Standorte im Blick. So werden etwa die Chengdu Motor Show und die Wuhan Motor Show in China zu jährlichen Meilensteinen oder die China Commercial Vehicles Show. Auch in den USA werden Lastwagen bei einer Messe präsentiert.

Auch zieht die Interschutz – Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit – größere Besuchermengen an. Ableger davon werden in den USA sowie in Australien veranstaltet. Früher war das Auslandsgeschäft der Deutschen Messe zwar größer, aber jetzt laufen plötzlich Standorte in Mexiko oder der Türkei für die veranstalteten Messen weitaus besser als erwartet. Doch der Fokus richtet sich wieder auf China. Nach den vielen Lockdowns ist die Hoffnung groß, wieder zu alter Strahlkraft zurückkehren zu können.

 

Junge Menschen ins Blickfeld gerückt

Ein Juwel in Hannover ist alle zwei Jahre die IdeenExpo – das größte Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik. 2007 hatte diese Messe Premiere und hat sich seitdem gerade für den Nachwuchs und alle Kreativen als ideale Plattform etabliert. Auch die großen Firmen erkennen zunehmend, wie wichtig die Ansprache der Schülerschaft ist, an künftige Mitarbeitende und Kunden.

Das gilt auf den zweiten Blick auch für die Leitmesse der Pflegewirtschaft, die „Altenpflege“. Diese Branche widmet sich zwar den Älteren, aber sie braucht händeringend junges Personal aus aller Welt, das sich den Anforderungen stellt. Medizinische Themen beleuchtet die Deutsche Messe AG auch mit „besser schlafen“ oder dem Internationalen Hörakustiker-Kongress. Der Deutsche Hautkrebskongress wird hingegen im HCC abgehalten, dem Hannover Congress Centrum am Stadtpark. Die Stadthalle mit dem Kuppelsaal zählt zu den markanten Bauwerken Hannovers und ist ideal am Messeschnellweg, der Eilenriede und dem Zoo gelegen. Der im Neoklassizismus 1911 bis 1914 errichtete Kuppelbau ist dem Pantheon in Rom nachempfunden. Für Tagungen, Fachmessen, Aktionärsversammlungen, Musikevents oder politische Großveranstaltungen ist der Kuppelsaal mit seinen 3.600 Plätzen bestens geeignet und wird eifrig genutzt. Nur wenige Schritte sind es zum Congress Hotel am Stadtpark, das in einem der obersten Stockwerke nicht nur repräsentative Suiten anbietet, sondern auch Schwimmbad und Sauna – mit Blick über Hannover.

 

Der neue Hybrid Event Hub – mit fünf Streamingkulissen

Doch zurück zum Messegelände, das 3,5 Millionen Quadratmeter an Ausstellungsflächen bietet. Auf 35.000 Quadratmetern Dachfläche liegt die größte Solaranlage der Region. Betrieben wird sie vom kommunalen Energieversorger Enercity, Hauptabnehmer des Solarstroms ist die Sparkasse Hannover. Vorstandschef Volker Alt ist stolz darauf, damit die Hälfte des Strombedarfs zu decken. Und mittendrin fasziniert das futuristische Convention Center in Optik und an Möglichkeiten. Neu ist in Halle 18 die urban-schicke Location mit fünf fest installierten Streaming-Kulissen und modernster Technik. Somit bietet der Hybrid Event Hub (H’Up) eine Online-Plattform für alle, die vor Ort und parallel mit dem Rest der Welt an Bildschirmen kommunizieren wollen. Ob es dann inhaltlich um die längst etablierte EuroBLECH geht, die Technologiemesse für Blechbearbeitung, oder die EuroTier – als Leitmesse für Tierhaltungsprofis – ist fast nebensächlich. Es wird in Hannover keine Branche mehr ausgelassen. Somit belebt sich der Slogan am Flughafen Hannover, den Ankommende beim Aussteigen aus dem Flugzeug lesen, mit immer neuem Geist: Willkommen in der Stadt internationaler Messen.

Information

Mehr Informationen zur Deutschen Messe unter
www.messe.de

sowie zum Hybrid Event Hub unter
https://www.messe.de/de/event-ausrichten/locations/hup/

Messen 2023 in Hannover (Auswahl)

Januar: DOMOTE X – Welt der Teppiche und Bodenbeläge

Februar: abf – Messe für aktive Freizeit

März: digitalhealth-PRO – Ökosystem Digitale Gesundheitswirtschaft

April: H annover Messe

Mai: L abvolution – Fachmesse für innovative Laborausstattung und Optimierung von Labor-Workflows.

September: EMO Hannover – Welt der Metallbearbeitung

0
    0
    Ihr Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop
     Language

    Datenschutzhinweis zur Verwendung von Google Translate

    Sie kön­nen sich die Seite mit Hilfe von Google Translate automatisch übersetzen lassen. Stim­men Sie der Über­setzung zu, werden per­sonen­be­zogene Daten (u.a. Ihre IP-Adresse) an die Server von Google LLC (1600 Amphi­theatre Park­way Mount­ain View, CA 94043, USA) ge­sendet. Sollten Sie während­des­sen in Ihrem Google-Konto an­ge­meldet sein, kann Google Ihren Be­such dieser Web­seite Ihrem Google-Konto zu­ordnen. Außer­dem werden Cookies gesetzt, die Ihre aktu­elle Sprach­aus­wahl speichern, so dass Sie zwischen den Seiten navi­gieren können, ohne jede Seite wieder über­setzen las­sen zu müssen. Mehr In­formationen zur Datenverarbeitung in unseren Daten­schutz­hinweisen sowie in der Daten­schutz­erklärung von Google.
    Suche
    Consent Management Platform von Real Cookie Banner